Lernspaziergang

Spazierengehen soll Hund und Halter Freude bereiten. Doch oft werden Spaziergänge aus verschiedenen Gründen zum Spiessrutenlauf. Der Hund zieht ständig an der Leine, er hört nicht oder pöbelt andere Hunde an. Das verdirbt nicht nur die Lust auf einen gemeinsamen Spaziergang, sondern kann auch extremen Stress verursachen. Damit man die Freude wiederfindet oder im besten Fall beibehält, lohnt es sich, etwas mehr über den gemeinsamen Spaziergang zu lernen. Dies könnt ihr auf unseren Lernspaziergängen.

Generell unterscheidet man zwischen drei verschiedenen Spaziergangsarten. 

Socialwalk: Auf einem Socialwalk wird auf Distanz die soziale Interaktion und Kommunikation mit anderen Hunden geübt, zum Beispiel anhand von Hundebegegnungen. Hierbei lernt der Hund, sich auf den Besitzer zu konzentrieren und höflich an anderen Hunden vorbeizugehen. 

Kontaktspaziergang: Hierbei können die Hunde frei laufen und miteinander spielen, schnüffeln und toben. Nur schon das miteinander laufen fördert die Sozialisation. Wenn man genau hinschaut, passiert ganz viel aus hundesprachlicher Sicht. Die Kommunikation unter den Hunden wird zudem gefördert.

Lernspaziergang: Auf dem Lernspaziergang steht, wie der Name schon sagt, das «Lernen» im Vordergrund. Grundgehorsam wird gefestigt und generalisiert (z.B. Sitz, Platz). Das gemeinsame Unterwegssein, bringt einen in verschiedene Situationen. Diese Herausforderungen werden mit den Hunden zusammen angeschaut und gemeistert. Hunde brauchen zum Teil unsere Unterstützung, damit sie in für sie ungewohnten oder unsicheren Situationen die Sicherheit erhalten, die sie brauchen. Das Lernen an verschiedenen Orten trägt zur Generalisierung bei und bereitet Hund und Halter prima für den Alltag vor. Brigitte führt unsere Lernspaziergänge. Sie gibt euch auch Input, wie man den Hund auf den Spaziergängen zusätzlich auslasten kann. Das Angebot ist auch für Mehrhundehalter sehr geeignet, da man ja meistens mit allen Hunden gleichzeitig unterwegs ist, und dies noch andere Herausforderungen mit sich bringen kann.
Unsere Alltagshelden-Gruppe wird in Anlehnung an den Lernspaziergang geführt. 

In Ruhe gemeinsam unterwegs sein und wissen, dass man sich aufeinander verlassen kann, das sollte das Ziel jedes Hund-Mensch-Teams sein. Denn so profitieren beide von der gemeinsamen Zeit an der frischen Luft. 

Wenn ihr also Lust habt, mit eurem Hund den Spaziergang wieder etwas aufzupeppen, dann meldet euch bei uns für den Lernspaziergang an. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.