Geschenke für Hundebesitzer

Nach diesem turbulenten Jahr haben wir uns vermutlich so sehr auf diese stimmungsvolle Vorweihnachtszeit gefreut wie schon lange nicht mehr. Doch ein Thema ist und bleibt jedes Jahr dasselbe mühsame Ratespiel. Was schenkt man denn zu Weihnachten? Ich bin jedes Jahr viel zu spät dran, die Geschenke zu besorgen. Denn ich möchte immer etwas Passendes finden und das ist gar nicht so einfach. Ich habe euch hier aber einige Tipps, wie man wenigstens Hundehalter glücklich machen kann bei der Bescherung (gilt natürlich nicht nur für Weihnachten).

Leseratten

Wer kuschelt nicht gerne bei trübem Wetter auf dem Sofa mit seinem Hund und liest ein gutes Buch? Ich liebe es! Ein spannender Hunderatgeber ist für Lesebegeisterte genau das richtige Geschenk. Themen gibt es schliesslich genug, da ist für jeden etwas dabei. Ob es um allgemeine Erziehungsfragen geht oder um neue Spielideen, so ein Buch kann viel Freude bringen.

Bücher ja, aber lieber nicht so viel lesen? Kein Problem! Es gibt auch wunderschöne Bildbänder von Hunderassen oder originelle Fotostrecken von den Vierbeinern.

Hundeausrüstung

Ich kenne wohl keinen Hundebesitzer, der nur eine Leine zu Hause hat. Natürlich ist es dem Hund herzlich egal, was für ein Halsband er trägt oder mit welcher Leine er spazieren geführt wird. Aber gegen ein chices Halsband-/Leinen-Set hat wohl kaum ein Hundebesitzer etwas einzuwenden. Hier gibt es gleich mehrere Optionen, damit das Geschenk etwas Besonderes wird.

Selbstgemachte Leinen und Halsbänder sind einfacher hergestellt als gedacht. Zudem lassen sie sich beliebig dem Geschmack des Hundebesitzers anpassen. Sei es, dass man die Lieblingsfarbe auswählt oder am Halsband einen Glücksbringer befestigt. So ein persönliches Geschenk kommt immer gut an. Wenn man nun selber nicht fingerfertig ist, gibt es genügend Anbieter (vor allem kleine Privatunternehmen), die persönlich abgestimmte Halsbänder und Leinen nach Mass anbieten.

Diese tolle Leine hat eine liebe Freundin für mich geknüpft.

Ein Geheimtipp von Sandra ist dieser Goodie-Bag, der eigens von ihr designt wurde. Dies aus der Not heraus, weil sie einfach keinen passenden finden konnte. Alle Hundebesitzer kennen das. Eine Leckerlitasche muss mehr können als einfach nur Platz haben für die Belohnungshappen. Sie sollte gross genug, waschbar und einfach aufmach- und verschliessbar sein. Zudem hat dieser Goodie-Bag ein wasserdichtes Fach für das Handy und Platz für Kotbeutel. Er ist an einem Gurt befestigt, damit er individuell eingestellt und auch über der Jacke getragen werden kann. Wahlweise gibt es ihn mit einem oder zwei Innenfächern, damit man zwei Sorten Leckerli mittragen kann. Und wäre das alles noch nicht genug, kann man ihn auch in verschiedenen Farben bestellen. (braun, bordeauxrot, schwarz, grau, dunkelblau) Er ist erhältlich unter bestellung@hundeschule-blickwinkel.ch

Im Partnerlook mit dem Hund und dann noch sicher unterwegs? Dies geht mit der nächsten Geschenksidee! Mit Leuchtwesten ist man besonders an grauen Tagen und in der Dunkelheit besser sichtbar und kann so Gefahrensituationen vorbeugen. Leuchtwesten kann man auch gut personalisieren lassen und so dem Geschenk noch das gewisse Etwas verpassen.

Monogramme sind total im Trend. Man kann einen Hundemantel, ein Handtuch oder auch ein Halsband wunderbar mit einem Monogramm versehen lassen. Sieht besonders aus und ist etwas sehr persönliches.

Wer friert schon gerne in der kalten Jahreszeit? Unsere Vierbeiner freuen sich über einen warmen Liegeplatz, besonders wenn sie draussen warten müssen. Eine Heizdecke kann auch wunderbar zum Wandern/Campen mitgenommen werden, wenn die Nächte noch kühl sind.

Wahrscheinlich kommt jede Aufmerksamkeit dem Hund gegenüber gut an. Auch wenn es „nur“ ein Schweineohr oder ein neues Spielzeug ist. Jeder Hundehalter freut sich über Geschenke für den eigenen Hund. Weitere Ideen findet ihr in unserem Shop.

Fotos

Die schönsten Erinnerungen in Bildern festgehalten und die verschenken ist auch eine super Idee. Man kann ein Fotobuch erstellen oder das Lieblingsbild auf eine Leinwand aufziehen. Ich bin mir sicher, dass dies glänzende Augen hervorbringt. Wenn es noch keine guten Schnappschüsse gibt, ist ein Fotoshooting vielleicht die richtige Idee.

Das Lieblingsfoto in Grossformat ist ein tolles Geschenk.

Hundekekse

Mit etwas Zeit und dem richtigen Rezept kann man ganz einfach gesunde Hundeguetzli selber backen. Hier verrate ich euch Milas Lieblingsrezept.

60 g Apfel
40 ml Kokosmilch
30 g Kokosraspeln
15 g Kokosöl
70 g Buchweizenmehl
__________________________
Apfel kleinraspeln, mit Kokosöl und -milch vermischen, dann Buchweizenmehl und Kokosraspeln dazugeben, alles zu einem Teig kneten und gleichgrosse Kugeln formen, bei 180° ca. 20 Minuten backen.

Wanderausflug

Das Wertvollste, was wir zu schenken haben, ist und bleibt unsere Zeit. So verschenke ich am liebsten einen gemeinsamen Ausflug in die Berge. Dies kann eine schöne Schneeschuhtour sein (wenn die Hunde fit genug sind) oder aber auch eine gemütliche Wanderung auf einem winterfesten Rundweg. Die Erinnerungen daran bleiben bestimmt unvergessen.

Mit Freunden den Schnee und die Sonne geniessen ist immer ein unvergessliches Erlebnis.

Worüber habt ihr euch schon am meisten gefreut? Teilt eure Ideen in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.