Vanessa Donat

Hundetrainerin und Expertin für Erziehung und Beschäftigung

Seit meiner Kindheit bin ich fasziniert von Tieren, insbesondere von Hunden. Ich durfte des Öfteren von Verwandten und Bekannten die Hunde ausleihen und mit ihnen spazieren gehen. Doch ein eigener Hund war für meine Eltern nie ein Thema, solange ich in der Schule und Ausbildung war. Damals habe ich es einfach nicht verstehen wollen, warum bei uns kein Hund ins Haus kommt. Doch heute verstehe ich meine Eltern vollkommen und bin ihnen auch sehr dankbar, dass sie mich so lange haben «zappeln» lassen.
Ein Hund ist eine grosse Verantwortung, die ich damals in der Ausbildung nie ohne Hilfe hätte stemmen können und da meine Eltern beide Vollzeit berufstätig waren, konnten auch sie diese Aufgabe nicht übernehmen.

Nach einigen Abklärungen (Was mache ich mit dem Hund, wenn ich arbeite? Wer schaut auf meinen Hund, wenn ich längere Termine habe oder wenn ich ins Krankenhaus muss? Und und und…) war es dann 2012 endlich soweit – ein Welpe zog ein:
Mit 8 Wochen kam meine Border Collie Hündin «Zoe» zu mir. Es war Liebe auf den ersten Blick. Doch bereits nach einigen Tagen habe ich bemerkt, dass sie sich komisch verhält, sie wollte nicht spazieren gehen, wollte nur Zuhause sein und auch nur Zuhause ihr Geschäft verrichten. Nicht einmal ein paar Schritte vor die Haustür wollte sie mit mir wagen, geschweige denn mit dem Auto irgendwo hinfahren. Sie hatte Angst und ihr war einfach alles zu viel. Mit der Zeit baute sie dann langsam Vertrauen zu mir auf und ich konnte mit ihr die Welt entdecken. Wir hatten viele Probleme, die bewältigt werden mussten und es war ein harter Weg. Doch gemeinsam haben wir viel geschafft. Sie ist auch heute noch eine sehr spezielle Hündin und braucht viel Verständnis. Wir haben vieles an Hundesport ausprobiert und sind dann schliesslich 2014 beim Hundefrisbee hängen geblieben.

2014 kam dann der 10-wochen alte Border Collie Welpe «Boogie» zu uns. Er war komplett anders als Zoe – extrem aufgeschlossen, fröhlich, abenteuerlustig und trotzdem ein sehr ruhiger und entspannter Welpe. Mit ihm habe ich bereits von Anfang an, ganz spielerisch, den Aufbau fürs Hundefrisbee gemacht und bis heute hat er enorme Freunde an diesem Teamsport. Wir trainieren 1-2 Mal wöchentlich im Verein Discdog Ostschwiiz.
Was bei Zoe nie ein Problem war, ist bei ihm eine enorme Schwachstelle – fremde Menschen – er braucht soooo viel Zeit, um sich einer unbekannten Person zu öffnen und sobald Druck vom Menschen entsteht, verfällt er der Angst. Aber auch das können wir managen, wenn die Distanz die er braucht akzeptiert wird.

Den Anstoss dazu, mein Wissen zu vertiefen und mir mehr Kenntnisse zum Thema Hund anzueignen, hat mir Zoe gegeben. Ich wollte noch viel mehr über das Verhalten dieses bezaubernden Wesens «Hund» erfahren und lernen diese Verhaltensweisen zu verstehen. Denn ich habe mit der Zeit viele ihrer Verhaltensweisen hinterfragt, wo mir diverse Hundeschulen einfach nicht weiterhelfen konnten.

Die Ausbildung zur Hundetrainerin habe ich schliesslich 2016 – 2018 bei der ATN (Akademie für Tiernaturheilkunde) absolviert. Direkt nach meinem Abschluss zur Hundetrainerin habe ich, neben meinem Bürojob als Treuhandsachbearbeiterin, begonnen selbständig Hunde und ihre Menschen zu unterrichten. Mein Schwerpunkt lag dabei vor allem im Trickdogging. Durch meine Schwangerschaft und Geburt musste ich dann die Hundetrainings auf Eis legen. Wie es das Schicksal so wollte, kam das Inserat auf Facebook von der Hundeschule Blickwinkel genau zum richtigen Zeitpunkt und es hat alles gepasst, sodass ich mich direkt beworben habe. Ich freue mich riesig nun zum Team dazu zu gehören.

Heute bin ich eine verheiratete Mama mit einem sehr aktiven Kleinkind und zwei Energiebündeln an Hunden. Mein Alltag wird also nie langweilig, sowie es auch hoffentlich meine Hundetrainings nie sein werden.

Ein Auszug aus meine Aus- & Weiterbildungen:

  • Hundetrainerin ATN
    • Lernen und Erziehung
    • Ausdrucksverhalten des Hundes bei Gerrit Stephan
    • Ontogenese – Umgang mit Welpen, Junghunden und Rüpeln bei Irene Julius
    • Der Hund im Recht bei Alexandra Spring (Stiftung für das Tier im Recht)
    • Verhaltenstraining – mit dem Hund unterwegs bei Maria Ebeling
    • Verhaltenstraining – Antijagdtraining bei Maria Ebeling
    • Planung und Aufbau des Trainings bei Irene Julius
    • Kommunikation mit Kunden bei Dorothee Schneider
  • NHB Nationales Hundehalterbrevet
  • Erste Hilfe Kurs für den Hund
  • Hundefitness by dogs-offroad.ch bei Aysu Özkan
  • Diverse Hundefrisbee Seminare